Um mir ein genaueres Bild von der Belastbarkeit Ihres Herzens zu machen führe ich nach dem Ruhe- in bestimmten Fällen ein Belastungs- -EKG durch.

Das Belastungs-EKG ist eine der wichtigsten Untersuchungen zur Abklärung von Durchblutungsstörungen des Herzens und der Brustschmerzen (Angina pectoris). Mit zunehmender Belastung der Muskeln braucht das Herz mehr Sauerstoff, um die notwendige vermehrte Herzarbeit leisten zu können. Wenn ein Herzkranzgefäß verengt ist, bekommt der Herzmuskel nicht ausreichend Sauerstoff.
Unter steigender Belastung beim Belastungs-EKG wird auch der Blutdruck und das Auftreten von Herzrhythmusstörungen gemessen.